Springe zum Inhalt

Protokoll der 1. EBR-Sitzung 2012 – 2013

Beginn 19:30 Uhr; Ende 22:10 Uhr; Pro­to­kol­lan­tin: Aria­ne Wolf

Tages­ord­nungs­punk­te:

1. Begrüßung – Tagesordnung — Anwesenheitsliste

Der Vor­sit­zen­de des Eltern­bei­rats-Teams, Herr Reiß, begrüßt die anwe­sen­den Eltern­ver­tre­ter-Innen und die Schul­lei­tung, Herrn Kel­ler und Frau Rich­ter.

Frau Helm­städ­ter gibt die Anwe­sen­heits­lis­ten zur Ver­voll­stän­di­gung und Kor­rek­tur der­sel­ben in Umlauf.

2. Genehmigung des Protokolls der Sitzung vom 14.02.2012

Das Pro­to­koll wird ohne Gegen­stim­men und mit 4 Ent­hal­tun­gen geneh­migt.

3. Verabschiedungen

Frau Aria­ne Wolf (stell­vertr. EBR-Vor­sit­zen­de) und Herr Udo Wag­ner (Mit­glied der Schul­kon­fe­renz) wer­den vom Eltern­bei­rats­team und der Schul­lei­tung sehr rüh­rend ver­ab­schie­det.

4. Bericht / Gespräch mit der Schulleitung

Personal

Die Schul­lei­tung berich­tet, dass das Kol­le­gi­um auf­grund des Weg­falls des Dop­pel­jahr­gangs und der damit ver­bun­de­nen gesun­ke­nen Schü­ler­zah­len auf 90 Lehr­kräf­te geschrumpft ist.

Ver­las­sen haben uns..

  • 4 Lehr­kräf­te, da die­se in Pen­si­on gehen durf­ten
  • 3 Kol­le­gen, ‑innen, da ihre Abord­nung ende­te
  • 3 Ver­set­zun­gen statt­ge­ge­ben wur­den
  • 4 Abord­nun­gen ange­ord­net wur­den und
  • 5 Ober­re­fe­ren­da­re ihre Aus­bil­dun­gen erfolg­reich abschlie­ßen konn­ten

Ihnen steht gegen­über 1 Neu­zu­gang – Herr Seitz. Er unter­rich­tet über­wie­gend im Fach Kunst.

Die Schul­lei­tung zeigt sich mit der Leh­rer­ver­sor­gung zufrie­den.

Festakt zum Jubiläum am Freitag, 15. März 2013

Am 15.03.2013 fei­ern das CBG und sei­ne Vor­gän­ger­schu­len das 150-jäh­ri­ge Bestehen.

Vor­ab bedankt sich die Schul­lei­tung bei den Eltern für die wie­der­um gro­ße Hilfs­be­reit­schaft und Unter­stüt­zung.

Die Eltern erklär­ten sich an den Klas­sen­pfleg­schafts­sit­zun­gen bereit, für die­sen Tag zu spen­den. Bis heu­te waren das 70 kg Kaf­fee und Tee sowie 160 Kuchen. Außer­dem sag­ten rund 40 Eltern ihre per­sön­li­che Hil­fe an die­sem Fest­tag zu.

Sanierung

Die Brand­schutz­maß­nah­men sind abge­schlos­sen. Brand­schutz­tü­ren und –vor­hän­ge sind mon­tiert. Die Flucht­trep­pe am Musik­saal Raum 25 ist fer­tig­ge­stellt.

In Bezug auf die Gene­ral­sa­nie­rung teilt die Schul­lei­tung mit, dass der Antrag für För­der­mit­tel beim Regie­rungs­prä­si­di­um im Okto­ber 2012 gestellt wur­de und mit einem Beginn der Sanie­rung 2014 gerech­net wer­den kann.

Da eine Sanie­rung in Teil­ab­schnit­ten nicht prä­fe­riert wur­de, muss die Schu­le wäh­rend der Sanie­rungs­ar­bei­ten aus­ge­la­gert wer­den.

Stundenplan

Frau Rich­ter erklärt, dass auf­grund der schlech­ten Raum­si­tua­ti­on es immer noch 13 Wan­der­klas­sen gibt. 28 Klas­sen­räu­me sind zu wenig, des­halb wer­den Fach­räu­me auch als Unter­richts­räu­me genutzt.

Vertretungskonzept

Das im Som­mer 2011 von den Eltern erstell­te Ver­tre­tungs­kon­zept wird inzwi­schen sowohl von den Lehr­kräf­ten als auch von den Schü­le­rIn­nen gut ange­nom­men. Von der 2. bis zur 5. Stun­de fin­det mög­lichst immer Unter­richt statt, manch­mal kön­nen in Ver­tre­tungs­stun­den auch Haus­auf­ga­ben gemacht wer­den.

In die­sem Zusam­men­hang teilt Frau Rich­ter auch mit, dass aus daten­schutz­recht­li­chen Grün­den die Ver­tre­tungs­plä­ne nicht auf die CBG Home­page gestellt wer­den kön­nen. Ein­zi­ge Aus­nah­me hier sind die Ver­tre­tungs­plä­ne der Kurs­stu­fen 1 und 2. Deren Ver­tre­tungs­plä­ne sind über mood­le und ein per­sön­li­ches Pass­wort ein­seh­bar. Es wäre, nicht nur bei der Schul­lei­tung, ein zu gro­ßer Auf­wand, die­se Ver­fah­rens­wei­se bei allen Schü­le­rIn­nen zu prak­ti­zie­ren.

Außer­dem bedankt sich die Schul­lei­tung hier auch noch ein­mal für die Koope­ra­ti­ons­be­reit­schaft und das Enga­ge­ment der Eltern an den Abitur­ta­gen des Dop­pel­jahr­gangs.

Themenabend

Frau Rich­ter weist auf den hoch­ka­rä­ti­gen Vor­trag von Ralph Dawirs „Ris­kan­te Jah­re“ am Mitt­woch, 14.11.2012 um 19.30 Uhr hin. Der Abend wird von Jochanan Shel­liem (ARD) mode­riert.

Zahlen

1049 Schü­le­rIn­nen (104 weni­ger durch Weg­fall des Dop­pel­jahr­gangs)

90 Leh­re­rIn­nen (39 % weib­lich, 61 % männ­lich)

- Davon sind 8 Leh­rer abge­ord­net an das Semi­nar für Refe­ren­da­re, für Fort­bil­dun­gen, für die Abnah­me von Examens­prü­fun­gen, …

- Mehr als 60 % der Lehr­kräf­te haben ein vol­les Depu­tat

- Weni­ger als 4 % der Lehr­kräf­te arbei­ten weni­ger als ein hal­bes Depu­tat

Theoprax Dependance

Herr Kel­ler berich­tet, dass das CBG Laden­burg seit 15.10.2012 The­o­prax-Depen­dance ist. Unse­re Erfah­run­gen und Kennt­nis­se kön­nen nun an ande­re Schu­len in Kur­sen wei­ter­ge­ge­ben wer­den. Bei The­o­prax han­delt es sich um eine Metho­dik, ent­wi­ckelt vom Fraun­ho­fer Insti­tut Pfinz­tal, bei der Jugend­li­che im Umgang mit wis­sen­schaft­li­chen Metho­den bei Pro­jekt­ar­bei­ten aus­ge­bil­det wer­den. Die Fir­ma Freu­den­berg GmbH aus Wein­heim ist der Part­ner unse­rer Schu­le. Herr Brand und Herr Rum­pel beglei­ten die Schü­le­rIn­nen bei die­ser anspruchs­vol­len Arbeit. Die Zwi­schen­prä­sen­ta­ti­on erfolgt nach einem hal­ben Jahr. Am Schul­jah­res­en­de wird die Semi­nar­ar­beit prä­sen­tiert, wel­che zusam­men mit dem Bericht und der Halb­jah­res­no­te die münd­li­che Abitur­no­te erset­zen kann.

2012 konn­te eine Schü­ler­grup­pe sogar einen Bun­des­preis The­o­prax aller in Deutsch­land prä­sen­tier­ten Semi­nar­ar­bei­ten erzie­len.

MINT – Auszeichnung

Am 11.10.2012 erhielt das CBG eine wei­te­re Aus­zeich­nung: es wur­de Pilot­schu­le für Mathe‑, Informatik‑, Natur­wis­sen­schaft- und Tech­nik-Inter­es­sier­te. Die Schu­le erhielt die­se Aus­zeich­nung auf­grund von ver­schie­de­nen Ange­bo­ten von AGs im MINT-Bereich, der Teil­nah­me von Schü­lern an ver­schie­de­nen Wett­be­wer­ben, der Koope­ra­ti­on mit orts­na­hem Schu­len (Freu­den­berg, Wein­heim; Jung­bunz­lau­er, Laden­burg, …) und der Bereit­schaft, Kol­le­gin­nen und Kol­le­gen für Fort­bil­dun­gen in die­sem Bereich frei­zu­stel­len.

Ergebnisse der Fremdevaluation

Bei der Frem­deva­lua­ti­on wur­den 22 Merk­ma­le durch Inter­views und Online­be­fra­gun­gen mit Schü­lern, Eltern, Lehr­kräf­ten und der Schul­lei­tung über­prüft. Da mehr als 30 % der Eltern an der Online­be­fra­gung teil­ge­nom­men haben, konn­ten auch deren Mei­nun­gen mit ein­flie­ßen. Auch hier ein gro­ßes Lob an die Eltern­schaft des CBG.

Die Schul­lei­tung berich­te­te über die Ergeb­nis­se der Frem­deva­lua­ti­on.

5. Bericht des Elternbeiratsteams über Projekte in diesem Schuljahr

Herr Reiß berich­tet von einer Viel­zahl von Akti­vi­tä­ten des Teams im ver­gan­ge­nen Schul­jahr.

Gremienarbeit

  • Jour fixe mit der Schul­lei­tung, — mit dem Team 14-tägig
  • EBR-Sit­zun­gen
  • Schul­kon­fe­ren­zen
  • SELKOS (Schü­ler, Eltern, Leh­rer kom­mu­ni­zie­ren mit der Schul­lei­tung)
  • Jubi­lä­ums­kom­mis­si­on
  • Schul­kom­mis­si­on mit der Stadt Laden­burg
  • Gesamt­el­tern­bei­rats­sit­zun­gen der Stadt Laden­burg
  • Arbeits­ge­mein­schaft aller Eltern­bei­rats­vor­sit­zen­den des RP Karls­ru­he

Feste feiern – Zusammenarbeit mit der SMV/ ‑der Schule

  • Eltern­sprech­tag mit Bewir­tung der Eltern der Klas­se 6
  • Faschings­ball – Aus­schank durch Eltern der Klas­se 7
  • Sum­mer­b­reak-Ball – Eltern am Grill
  • Unter­stüt­zung der Abitu­ri­en­ten an der Orga ihres Abschluss­bal­les
  • Som­mer­fest – Salat­büf­fet- Orga­ni­sa­ti­on durch Eltern der Klas­sen 5

Projekte des Elternbeirats-Teams

  • Schü­ler­wah­len
  • Schul­bü­cher­markt
  • Café Ber­tha – Arbeits­grup­pe
  • Teil­nah­me an der Frem­deva­lua­ti­on
  • Vor­trags­aben­de
  • Koope­ra­ti­on mit der „Eltern­in­itia­ti­ve Sanie­rung“

Weitere Termine am CBG

  • Ein­schu­lung der 5. Klas­sen (Prä­senz und Begrü­ßung durch den EBR)
  • Kon­zer­te
  • Ver­lei­hung des Lan­des­prei­ses an die Schü­ler­zeit­schrift TEMPUS
  • Ein­wei­hung des GURS-Denk­mals der Mahn­mal AG
  • Info-Ver­an­stal­tung der 4.Klassen (Prä­senz und Begrü­ßung durch den EBR)
  • Preis­ver­lei­hung Dr. Ries
  • Ver­ab­schie­dung der Abitu­ri­en­ten des Dop­pel­jahr­gangs
  • Sit­zung des För­der­ver­eins
  • Stamm­ti­sche

6. Künftige Aktivitäten des Elternbeiratsteams

Frau Helm­städ­ter fasst zusam­men, dass das Team auf­grund der dün­nen Per­so­nal­de­cke über­legt, ihr Enga­ge­ment auf die not­wen­digs­ten Akti­vi­tä­ten zu redu­zie­ren.

Fol­gen­de Akti­vi­tä­ten wer­den bei­be­hal­ten:

  • Jour-fixe des EBR-Teams mit der Schul­lei­tung – 14-tägig
  • Jour-fixe des erwei­ter­ten EBR-Teams wird auf 4‑wöchig fest­ge­legt!
  • Eltern­bei­rats­sit­zun­gen – 2mal pro Schul­jahr
  • Schul­kon­fe­ren­zen ‑2mal pro Schul­jahr
  • Jubi­lä­ums­kom­mis­si­on unre­gel­mä­ßig (befris­tet bis März 2013)
  • Schul­kom­mis­si­on der Stadt Laden­burg
  • Gesamt­el­tern­bei­rat der Stadt Laden­burg
  • Som­mer­fest – Salat­büf­fet – ein­zi­ge Ein­nah­me­quel­le der Eltern!

Frau Helm­städ­ter macht die Eltern dar­auf auf­merk­sam, dass Eltern­ver­tre­ter oder Eltern sich jeder­zeit bereit erklä­ren und enga­gie­ren kön­nen, eines der „still­ge­leg­ten“ Pro­jek­te von Punkt 5 wie­der zu bele­ben.

7. Kasse

Herr Reiß berich­tet über die Kas­se und ent­las­tet die Kas­sen­war­tin, Aria­ne Wolf.

Kas­sen­stand am 22.10.2012: 2.054,27 €

Selbst­be­halt für die lau­fen­den Kos­ten des EBRs ‑400,00 €

Über­schuss ca. 1.600,00 €

Bei 3 Ent­hal­tun­gen wur­de beschlos­sen, dass von dem Über­schuss 2 Bea­mer für die Kunst­er­zie­hung im Wert von jeweils ca. 500,00 €, ins­ge­samt 1.000,– € ange­schafft wer­den und die Fach­schaft Musik einen Zuschuss in Höhe von 600,00 € für den Kauf eines gebrauch­ten Flü­gels erhält.

8. Wahlen

Auf­grund des Rück­tritts von Frau Wolf und der Tat­sa­che, dass Herr Wag­ner und Herr Daecke-Wilk nicht mehr Eltern­ver­tre­ter sind, wur­den außer­or­dent­li­che Neu­wah­len erfor­der­lich. Frau Helm­städ­ter tritt gleich­zei­tig von ihrer Funk­ti­on als Schrift­füh­re­rin im EBR-Team zurück. Auch Herr Preuss tritt von sei­ner Funk­ti­on als stellv. Mit­glied der Schul­kon­fe­renz zurück.

Herr Reiss (J2) bleibt noch bis zum Abitur sei­nes Soh­nes im Juni 2013 Vor­sit­zen­der des Eltern­bei­rats.

Neu gewählt wur­den bis Ende des Schul­jah­res 2012 – 13 für das EBR-Team per Akkla­ma­ti­on:

Stell­ver­tre­ten­de Vor­sit­zen­de: Frau Helm­städ­ter (9d) ein­stim­mig mit 1 Ent­hal­tung

Schrift­füh­rer: Herr Preuß (7b) ein­stim­mig mit 1 Ent­hal­tung

Frau Phil­ipp (J1) bleibt auch wei­ter­hin Mit­glied der Schul­kon­fe­renz.

Für die Schul­kon­fe­renz wur­den in gehei­mer Wahl gewählt:

Mit­glied der Schul­kon­fe­renz: Frau Schulz (7c) mit 26 Stim­men

Stell­vertr. Mit­glied der Schul­kon­fe­renz: Frau Pack (10a) mit 7 Stim­men

Stell­vertr. Mit­glied der Schul­kon­fe­renz: Herr Vogel­ge­sang (7c) 6 Stim­men

Alle neu gewähl­ten Mit­glie­der des erwei­ter­ten EBR-Teams neh­men ihre Wah­len an. Her Reiß bedankt sich für die Bereit­schaft.

Ers­tes Tref­fen des neu­en Teams fin­det am 8.11. – 20 Uhr bei Herrn Preuß statt.

9. Verschiedenes

Seminare für Elternvertreter

Herr Reiß infor­miert, dass am 17.11.2012 eine Schu­lung in Mann­heim für inter­es­sier­te Eltern­ver­tre­te­rInn­nen statt­fin­det. Des Wei­te­ren sei es mög­lich, eine Schu­lung der Eltern­ver­tre­ter am CBG mit Hil­fe der Eltern­stif­tung Baden-Würt­tem­berg zu arran­gie­ren. Es wur­de nach dem Inter­es­se der anwe­sen­den Eltern­ver­tre­ter gefragt. Mehr als 10 Eltern bekun­de­ten ihr Inter­es­se. Der Eltern­bei­rat wird eine sol­che Ver­an­stal­tung orga­ni­sie­ren.

Wiederholungsregelung J1

Die Eltern wer­den infor­miert, dass J1 ohne Anga­ben von Grün­den, aber nicht unbe­dingt mit den bereits absol­vier­ten Kurs­wahl­schwer­punk­ten, wie­der­holt wer­den kann. Vor­aus­set­zung ist, dass die 10. Klas­se nicht wie­der­holt wur­de.

Themenabend

Herr Reiß erin­nert noch ein­mal an den Vor­trag am 14.11.2012 und bit­tet die Eltern im Blick auf künf­ti­ge Pla­nun­gen, dem Team inter­es­san­te Vor­trä­ge bzw. Refe­ren­ten zu nen­nen.

Streichen / Renovieren der Klassenzimmer

Klas­sen, die Ihre Klas­sen­zim­mer strei­chen wol­len, soll­ten sich schnellst­mög­lich (Frist bis: 15.11.2012) unter ArianeWolf@t‑online.de bei der Eltern­in­itia­ti­ve Sanie­rung anmel­den.

10. Homepage

Frau Helm­städ­ter weist noch ein­mal auf die Eltern-Home­page www​.cbg​-la​.de des CBGs hin, auf der alle wich­ti­gen Ter­mi­ne und Aktio­nen ste­hen.

Die Eltern­bei­rats­sit­zung endet gegen 22:10 Uhr.

gez. Aria­ne Wolf für das Eltern­bei­rats-Team

Print Friendly, PDF & Email